termineinfosticketsstoryvideosactorsphotospress

 

Elvis – Das Musical

termineTermine

Datum Zeit Ort Lokalität  
         
Fr 20.3.2020 20:00 Uhr Basel Musical Theater  Tickets hier
Sa 21.3.2020 20:00 Uhr Landquart Forum im Ried  Tickets hier
Mo 23.3.2010 20:00 Uhr Wil SG Stadtsaal  Tickets hier
         
Mi 25.3.2020 20:00 Uhr Amriswil TG Pentorama Tickets hier
Do 26.3.2020 20:00 Uhr Winterthur Kongresszentrum Parkarena Tickets hier
Fr 27.3.2020 20:00 Uhr Landquart Forum im Ried Tickets hier
Sa 28.3.2020 20:00 Uhr Bern Kursaal Arena Tickets hier
So 29.3.2020 20:00 Uhr Bern Kursaal Arena Tickets hier
         
Mi 1.4.2020 20:00 Uhr Gossau SG Fürstenlandsaal Tickets hier
Do 2.4.2020 20:00 Uhr Zürich Volkshaus Tickets hier
Fr 3.4.2020 20:00 Uhr Zürich Volkshaus Tickets hier
Sa 4.04.2020 20:00 Uhr Suhr AG Kulturzentrum Bärenmatte Tickets hier
So 5.04.2020 20:00 Uhr Hochdorf LU Kulturzentrum Braui Tickets hier

Alle Vorstellungen:
Türöffnung: 19:00 Uhr
Showtime: 20:00 Uhr
Pause: 21:05 Uhr (20 bis 25 Minuten)
Ende: 22:30 Uhr

elvis plakat quer

infos

Infos und Tickets

Ticket-Vorverkauf

Ticketcorner:
Die schweizerische Post, Manor und Coop City
Ticketcorner Bestell-Hotline 0900 800 800 (CHF 1.19 / Min.)
www.ticketcorner.ch (für print@home)

Gruppenbestellungen:
Ab 10 Tickets mit Rabatt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Eckdaten

Line-up
Grahame Patrick
The Stamps Quartet
Las Vegas Showband
The Heartbreakers
Daniel Neumann oder Alexander Gregor

Sprachen:
Songs: englisch (original), Moderation: deutsch, Band: englisch (nur Wortmeldung ab und zu), Videoeinspielungen: deutsch moderiert, englische Kommentare.

Ticketpreise:
Kategorie 1: CHF 125.-
Kategorie 2: CHF 100.-
Kategorie 3: CHF 80.-
Kategorie 4: CHF 70.-
VIP: CHF 180.-
(Ticketpreise sind exkl. Gebühren)

VIP-Ticket:
Platz in den ersten vier Reihen
Apéro und Häppli in der Pause
Programmheft oder Broschüre
Betreuung durch den Veranstalter

Ermässigung:
Bis zum 21. Altersjahr hat man eine Ermässigung von CHF 25.-

Rollstuhlplätze:
Vorverkaufsstellen oder per Telefon Tel. 0900 800 800 (1.19 CHF / Min.)
Rollstuhlfahrer bezahlen den ermässigten Preis
Begleitpersonen bezahlen den ermässigten Preis

Mindestalter:
Ab 7 Jahren

Foto und Video:
Filmen und Fotografieren im Saal ist untersagt.

Veranstalter:
Nice Time Productions, St.Gallerstrasse 50 9500 Wil / Gossau SG

www.elvis-musical.co

thumb elvis14 151408 21092017thumb elvis15 151426 21092017thumb elvis10 151220 21092017

story

TOUR 2020 – Mit echten Zeitzeugen, über zwei Stunden Live-Musik und erweiterter Besetzung

Europas erfolgreichste Musical-Biografie mit über 350'000 Besuchern kommt 2020 wieder auf Schweizer Tour!

Vor mehr als 40 Jahren, am 16. August 1977, verstarb in Memphis, Tennessee eine der grössten Legenden der Musikgeschichte. Aber für seine Fans lebt er immer noch, zumindest in ihren Herzen: Elvis Presley.

„Elvis – Das Musical“ ist ein Entertainment-Erlebnis ganz besonderer Art, das die Zeit ein wenig zurückgedreht. Der Kult um den „King“ lebt neu auf, wenn Grahame Patrick ins Licht der Scheinwerfer tritt und mit unwiderstehlichem Charme, mitreissendem Gesang und Tanz seine Performance gibt. Jede Geste sitzt, die Mimik passt zu hundert Prozent, die Kostüme stimmen bis zur letzten Paillette überein und natürlich singt er live. Laut John Wilkinson, einem langjährigen Weggefährten von Elvis Presley, sei er der beste Elvis-Darsteller seit Elvis.

mehr ...

actors

Grahame Patrick als Elvis Presley

Grahame Patrick ist in Dublin geboren und aufgewachsen. Schon als Kind bekam er die Leidenschaft für Musik mit in die Wiege gelegt: Sein Vater, der für ihn ein großes Vorbild ist, war selbst Musiker.

Die Bewunderung für Elvis’ Musik und die Idee, den „King of Rock ’n’ Roll“ zu doubeln, entwickelte sich früh: „Ich wollte meine Leidenschaft für seine Musik auch anderen Menschen in einer realistischen, einfühlsamen Form vermitteln und sie aufrichtig bewegen“, sagt er. Als Jugendlicher zog Grahame Patrick mit seinen Eltern nach Toronto/Kanada und hatte dort Anfang der 1990er in Bars und Clubs erste Auftritte als Elvis-Double. Auf einer Party wurde er von einem Produzenten als Doppelgänger entdeckt. Noch in derselben Nacht bekam er einen Vertrag angeboten. Es folgten Engagements in den USA, mehrere Jahre stand er auf den Bühnen des Showbiz-Dorados Las Vegas. Eines der Highlights seiner Karriere war ein Auftritt als Opening Act für die Soul-Legende Dionne Warwick.

Seit März 2003 ist Grahame Patrick regelmäßig in der Live-Show „Stars in Concert“ im Estrel Festival Center in Berlin zu sehen. Im August 2004 stand er erstmals im Estrel mit „ELVIS – Das Musical” auf der Bühne. Die zweistündige Hommage an den „King“ – vom jungen bis hin zum älteren Elvis – ermöglicht ihm, seine Wandlungsfähigkeit zu demonstrieren, mit seiner verblüffenden Ähnlichkeit sowie seiner Stimmgewalt zu beeindrucken und dabei sein Talent als Künstler zu beweisen.

grahame patrick als elvis

mehr ...

Weitere Besetzung

The Stamps Quartet
Las Vegas Showband
The Heartbreakers
Daniel Neumann oder Alexander Gregor

mehr ...

photos

Fotos

elvis das musical2016 4elvis8 111129 15092014elvis das musical2016 3elvis das musical2016 1elvis das musical2016 2elvis17 keyvisual kl

press

Pressestimmen

„Hier stimmt jede Pose. Jede Bewegung, jedes Zucken der Mundwinkel und jeder Blick entsprechen den überlieferten Elvis-Bildern. Die eigentliche Wiederbelebung des Unsterblichen gelingt dem Sänger allerdings mit einer Stimmgewalt, die alle Facetten von Elvis detailverliebt wiedergibt. Kein Wunder also, dass immer wieder Zuschauerinnen zur Bühne stürmen, um dem ‚King‘ die Hand zu küssen.“
Süddeutsche Zeitung

„Elvis Presley lebt – zumindest auf der Musical-Bühne“
Westfalen-Blatt

„Ein Hoch auf den King! So lebt der Kult weiter…“
Offenbach-Post

„Eine Musikshow der Extraklasse. Am Ende hielt es keinen Besucher mehr auf den Sitzen.“
Flensburger Tageblatt

„Die Faszination Elvis ist von Reihe zu Reihe beinahe mit Händen zu greifen.“
Bonner Generalanzeiger

„Flammende Hommage“
Mannheimer Morgen

„Eine erstklassige Show“
Neue Osnabrücker Zeitung

„Grandios, diese One-Man-Show! Besser geht es eigentlich gar nicht.“
Hamburger Morgenpost

„So perfekt sah man den ‚King of Rock ’n’ Roll‘ seit seinem Ableben selten. Da stimmt einfach alles.“
Frankfurter Neue Presse

„Die Legende lebt. Das gibt’s nur einmal: Alle Generationen schnellen hoch. Klatschen, Jubeln, Kreischen, Rocken ohne Ende“
Leipziger Volkszeitung

„Eine perfekte, zweistündige Show. Bei Hits wie ‚Love Me Tender‘, ‚Heartbreak Hotel‘ und vor allem ‚Jailhouse Rock‘ sprangen die Fans auf, tanzten und gerieten fast in Ekstase.“
BILD München

„…da läuft dem Besucher eine Gänsehaut über den Rücken. Da hätte spätestens auch der echte Elvis neidlos Beifall geklatscht!“
Wiesbadener Kurier

„Ein wenig Wehmut nach zweieinhalb Stunden… Immerhin, einmal durften sie es noch erleben: In den Bann gezogen zu werden vom großen ‚King of
Rock’n’Roll‘“.
Lübecker Nachrichten

„Elvis lebt! Was als augenzwinkernde Phrase in die Popkultur Einzug gehalten hat, durfte den Zuschauern von ‚ELVIS – Das Musical‘ nach nur wenigen Minuten als Realität erscheinen.“
Mitteldeutsche Zeitung

„Die unwiderstehliche Musizierfreude dieses Musicalabends ließ erahnen, wie es zur Massenhysterie um den Musik- und Sexgott Elvis Presley kommen konnte.“
Main-Post

hintergrund

The King of Rock'n'Roll – Biografie

Elvis Aaron Presley wurde am 8. Januar 1935 in Tupelo/Mississippi als Sohn des Baumwollpflückers und Fabrikarbeiters Vernon Presley und der Näherin Gladys Presley geboren. Seine erste Gitarre bekommt Elvis 1946. Das Spielen bringt er sich selbst bei.

mehr ...


back